[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Kasseedorf.

Aktuelles aus der Gemeinde :

Fußweg Oldenburger/Eutiner Straße

Die Gemeinde wollte schon in den letzten Jahren den Gehweg an der Oldenburger-/Eutiner Straße, aufgrund des schlechten Zustandes, erneuern. Aus Kostengründen hatte die Gemeinde bisher davon Abstand genommen. Es bot sich jedoch die einmalige Gelegenheit, dies kostengünstiger für Gemeinde und Bürger doch auf den Weg zu bringen. Die Deutsche Telekom verlegt zur Zeit entlang der L57 eine neue Glasfaserleitung. Die ausführende Firma trat auf die Gemeinde zu und besprach mit ihr die Baumaßnahme. Im Laufe der Besprechungen ergab es sich dann, dass die Firma im Ort Kasseedorf die gesamten Platten aufnehmen wird und dann im Zuge der Wiederherstellung bereit ist, auch neue Pflastersteine einzusetzen. Da auch das Kabel der Beleuchtung sowie der Gehweg schon erhebliche Mängel aufweisen, die aufgrund des Alters bedingt sind (ca. 40 Jahre), werden die vorhandenen 7 Peitschenleuchten ebenfalls erneuert und durch neue ersetzt, bzw. es werden neue Laternen hinzugefügt. Weiterhin wird der Gehweg 9m weiter in den Wührenweg fortgesetzt. Ein neues Kabel wird in den Gehweg integriert . Insgesamt sind 14 neue Lampen gesetzt worden.
In der Bauausschusssitzung vom November wurde das Bauprogramm nun auch den Anliegern vorgestellt. Viele Anlieger erschienen und erkundigten sich, was für Kosten als Anliegerbeiträge auf sie zukommen würden und wie die Gemeinde diese Maßnahme plant. Die jeweiligen Anliegerbeiträge sind abhängig von der Grundstücksgröße und der Geschosshöhe des Gebäudes. Nach den Erläuterungen des Amtes zeigte sich eine breite Zustimmung bei den Anliegern. Natürlich war keiner begeistert, dass er zahlen muss, aber angesichts der Kostenreduzierung von ca. 123.000.-€ auf ca. 68.000.-€ und damit einer Reduzierung auch des Anliegeranteils um 57% waren alle damit einverstanden diese Baumaßnahme jetzt durchzuführen. Auch hier kam es aufgrund der Witterungsbedingungen im Frühjahr zu Berzögerungen. Die Fertigstellung ist aber nun absehbar.
Die Pflasterung ist fast abgeschlossen, dann müssen nur noch die Lampenköpfe montiert werden um die Maßnahme abzuschließen.

- Zum Seitenanfang.